Sonntag, 13. Januar 2013

Tatendrang und Erstarrung

fragezeichen32

Tatendrang und Erstarrung
eine schlechte Kombination.
Müssen, wollen, können
hat keine Chance.
Gut verschlüsselt
Code noch nicht geknackt.
Wir versuchen nicht zu verzweifeln.
Nützt ja nichts und weiter geht es.
Würde die Zeit still stehen, immer,
in solchen Momenten und Tagen.
Der Körper wäre jung
und die Aussicht erträglicher.
Doch so … verschwenden wir endlos Zeit.
Das macht mich traurig.

Kommentare:

  1. der junge Körper nutzt dann auch nichts... tut mir leid auch diesen Teil kaputt zu machen (mit dem du-ihr SVV auf emotionaler Ebene betreibt)

    Vielleicht schauen warum Tatendrang da war? Wirklich Tatendrang oder eher Aufregung?

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hätte aber mehr Zeit zu lernen. Die Zeit vergeht zu schnell.
      SVV? Mehr das nicht Tun, als der kleine ausgesprochene Wunsch, ist (vielleicht) SVV.

      Der Wunsch, das Bedürfnis und teils, die Notwendigkeit etwas zu tun - nein Aufregung ist das nicht.

      Danke ihr Lieben! Seid lieb gegrüßt

      Löschen
  2. Hoffnung stirbt als letzte!!!!Kopf hoch und ganz fest an was gutes glauben.Bitte bitte bitte.......
    ich schicke ne Rakete mit Liebe und Kraft rüber!!!!!!
    kussilein,knuuuuuuutsch
    Christa

    AntwortenLöschen
  3. Danke, Du Liebe!

    Und ich hab mich schon gewundert, was hier immer so um uns herum fliegt <3 :o)

    Es wird gut werden!

    Viele liebe bunte glitzer sternengrüße von uns *wink*

    AntwortenLöschen