Mittwoch, 9. Januar 2013

Frage zu DIS und GDB

Hallo Ihr Lesenden, wir haben eine Frage…

Wir wollen es jetzt angehen und die DIS als Schwerbehinderung anerkannt bekommen (GDB 80). Dazu Merkzeichen G wegen der Folgen der Adipositas, die wiederum wegen der DIS besteht.

Bisher haben wir GDB 60 wegen psychischer Störungen (50) und Asthma (30). Das war aber ohne irgendwelche Kenntnisse/Probleme schnell bewilligt.

Einmal hat unsere gestzl. Betreuung einen verschlimmerungsantrag gestellt, aber ohne groß was dazu zu schreiben und wurde abgelehnt. Sind da auch nicht weiter gegangen.

Wir tun uns damit ziemlich schwer…. und es gibt ja welche die das schon hinter sich haben und vielleicht Tipps geben können? Was ist wichtig zu benennen? Habt ihr dazu vielleicht schon irgendwo was geschrieben? Es ist schwer da hilfreiches zu finden im Netz. Ich weiß das ich dazu schon mal was gelesen habe, weiß aber nicht mehr wo, leider. Aufzählungen der Beeinträchtigungen im Alltag… ist sehr schwer, weil gar nicht so bewusst ist wie es hier läuft und wie es eigentlich eher normal ist…

Was muss ich bedenken?

Über jeden Tipp sind wir sehr Dankbar!

Kommentare:

  1. Hallo Anjs und Co,

    man muss schon alles in den Antrag schreiben was das leben beeinträchtigt. Wichtig ist der Punkt in dem beschrieben werden soll welche Krankheit man hat, noch wichtiger ist aber zu beschreiben wie man dadurch im Leben beeinträchtigt wird (genaue Auswirkungen zu beschreiben). Also z.B. das man nicht lange laufen kann, keine Treppen steigen und vor allem das diese Beeinträchtigung länger als 6 Monate anhält. Der GdB bezieht sich auf die Auswirkung der Behinderung in allen Lebensbereichen – nicht nur im Erwerbsleben.

    hier mal Tipps zum Nachlesen, vielleicht helfen sie Euch, ansonsten einfach nachfragen ;-).

    Viele Grüße
    Nachtfalke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nachtfalke!

      Danke Dir! Versuchen jetzt erst mal aufzulisten was an Einschränkungen da ist. Der Link hilft etwas Struktur reinzubringen! Danke das wir und bei Dir noch mal melden dürfen! Werde erst mal sammeln jetzt.

      Liebe Grüße senden wir!

      Löschen
  2. Huhu Ihrs,
    stecken auch in dem Prozeß gehen ja gerade gegen vor, weil abgelehnt wurde. Haben eine Anwältin und alles deswegen.
    Ich weiß auch nur, das wenn man eine DIS hat einen 80% zusteht - sich die Behörden da oft schwer mit tun... wie so oft. Werden da dies Jahr erfahren wie das ist und wird, immerhin werden die Kosten übernommen - und das machen die eigentlich nur wenn Aussicht ist auf Erfolg soviel ich weiß.

    vg. mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mel,

      ist echt blöd das es oft soviel Kampf braucht - statt das die helfen einen zu stärken!
      Wir drücken Euch die Daumen das es schnell eine positives Urteil gibt!

      Ich hoffe, wir kriegen das ohne Klagen hin, darum versuch ich grad viel zu erfahren bevor ich den Antrag stelle... aber verzettel mich immer wieder.

      Liebe Grüße an Euch
      anja und sterne

      Löschen
  3. oh schade,ich kann gar nicht helfen.Kenne mich leider nicht aus meine lieben-(
    aber wie ich lese,ihr bekommt schon Hilfe,das freut mich.
    Alles wird gut gehen
    kussilein
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Du Liebe :o)
      Ja, es wird werden!

      Viele Liebe Sternengrüße <3

      Löschen
  4. ich kann leider keine Ratschläge geben ... nur die Daumen drücken.

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr seid alle so lieb <3
      Über daumen drücken freuen wir uns auch sehr :o)

      Liebe Grüße von uns
      anja und sterne

      Löschen
  5. Ich habe 80% mit den Merkzeichen G und B bekommen. Dazu musste ich zum Gutachter und vors Sozialgericht, dann ging es recht zügig (8 Wochen). Selber geschrieben habe ich nichts, dass hat mein Psychiater und der Anwalt übernommen ;-)

    Lieber Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo "anonym",
      Ich bin noch dabei. Meine Fachärztin ist was DIS betrifft nicht sooo versiert. Aber wenn ich was geschrieben bekomme (sind noch dabei, halt immer wenn es geht) dann wollen Ärztin und Therapeutin das Unterstützen. Anwältin kommt ja erst ins "Spiel", wenn es abgelehnt wird dann, denke ich. Aber es macht Mut, zu wissen das es gehen könnte!

      Hab Dank!

      Liebe Grüße senden wir

      Löschen
    2. Liebe Anja und Co.,
      ich bin gerade etwas rat- und ziellos, weil wir uns entschieden habe einen Antrag zur Feststellung des GdB zu stellen. Zwischen Panikflutungen und Angst das nicht zu dürfen...suche ich im Internet nach Rat. Im Realleben ist es da grad mau. Darf ich Dich vielleicht per Mail kontaktieren und Fragen stellen zum Antrag? Es würde mir einfach helfen mit jemanden darüber zu schreiben/sprechen. Ich hoffe wir sind nicht allzu aufdringlich damit. Alles Liebe, Miriam

      Löschen
  6. s.o. Das sind wir:) irgendetwas ist da schief gelaufen mit dem Accountnamen. Alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe gerade auf Twitter geantwortet, aber hier auch noch mal:
      Du und ihr dürft gerne schreiben, haben ja hier auch unsere Mail angegeben (unserweg AT gmail Punkt com)
      Ich hoffe nur, das ich auch helfen kann - da es bei uns letztlich vor Gericht gehen wird - aller Wahrscheinlichkeit nach.

      Viele liebe Grüße an Dich und Euch

      Löschen