Dienstag, 7. Januar 2014

Wir kommen wieder im Jetzt an... denke ich

Langsam kommen wir wieder an. Wo? Ich weiß nicht, im Jetzt oder so vielleicht. Seit dem Termin mit Mai am Nachmittag (Montag) geht es weiter. Ich weiß gar nicht richtig was ich mit den Worten sagen will, aber es war, als hätten wir den Anschluss verloren. Den Bezug - irgendwie - es gab ein "von Tag zu Tag" - aber kein ...(?) - mir fehlen die Worte. Dabei haben wir manches an den Feiertagen gemacht, was schön war. Besser ging, als es sonst ging. Schmerzen waren größtenteils verschwunden, sogar an Fußgelenken. Trotzdem gab es große Verzweiflung und Not. Sehr verwirrend alles.

Wir konnten nicht schreiben hier oder bei Euch (Wir haben gelesen bei Euch und teils mitgefühlt, gedacht - waren berührt - aber konnten nichts schreiben). Ich glaube, das wird jetzt langsam wieder anders. Ich habe es vermisst! Es gab kaum Worte. Viel Heiserkeit in letzter Zeit, scheinbar ein neues Symptom, was sich regelmäßiger zu uns gesellt. Mal da und dann wieder verschwunden. Das ist ok. Wenn es auch wieder was/uns sichtbarer macht. *grinsen muss, weil hörbarer es wohl besser trifft.

Am frühen Abend waren wir so erschöpft, dass wir schlafen wollten, aber das war nicht möglich, weil sich innen alles um den Termin mit Mai drehte und vieles in Schleife gedacht wurde - vielleicht ist bei einigen angekommen, dass es jetzt wieder "normal" weitergeht. So fühlt es sich an, fast als gab es die letzten Wochen nicht - jedenfalls die schwierigen Zeiten nicht. Als wäre man aus einem Schlaf aufgewacht oder so. Es ist komisch - dieses Bedürfnis zu erklären zu wollen und zu merken, dass ich nicht so wirklich Worte habe. Vielleicht - ich dachte es glaub ich vor ein paar Tagen schon einmal, waren wir in einer langen Phase der Depersonalisation und Derealisation. Ja, ich denke das war so.

Obwohl Mai und Urs es möglich gemacht haben, dass wir auch in den Wochen mit Feiertagen immer 2 Termine hatten, ist das Gefühl so, als hätten wir sie ewig lange nicht gesehen und gehört. Und jetzt sind sie wieder da (Urs werden wir diese Woche auch noch sehen). Verwirrend ist das - aber verwirrend war auch das Sein in der letzten Zeit.

Es geht weiter.

Kommentare:

  1. So ich noch mal heute schon das 3 Mal.Grins
    Bitte macht Euch keine Sorgen darum nehmt einen Rückzug nicht negativ war nehmt es als eine Auszeit um Kraft zu tanken. Auszeit ist in Ordnung man brauch sie um weiter machen zu können. Du schreibst jedem so wie es Dir möglich ist am wichtigsten ist doch das man interessiert ist auch wenn man vllt nicht in der Lage ist zu schreiben. Ich finde es jedenfalls nicht schlimm.Komme langsam wieder an.Ich hoffe Ihr habt wieder ein bisschen mehr Motivation.Ich wünsche Euch ein zufriedenes neu lernendes viel kraft und ausdauerndes liebes gesundes neues Jahr.Ich bin sehr freudig über jedes geschriebene was von Euch zu lesen ist .Alles alles nur erdenklich Gute wünsche ich Euch im Gedanken bei Euch Eure Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Jessi :-) Wir freuen uns!

      Ganz liebe Grüße von uns

      Löschen
  2. diese Zeit ist vorbei und ist gut dieses mal auf zu schreiben jetzt um für nächstes Jahr es zu wissen wie es anfühlte und war für euch!
    Diese Zeit überbrücken und das habt ihr getan das ist auch ok...
    Wir wünschen euch gutes aufstehen und wach werden.. nicht zuschnell und nicht sich was vorwerfen!

    Lieben Gruss Elke und ihre Bigfamily

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja... vorwerfen ist eher nicht da - mehr ein verwirrt sein irgendwie.

      Danke ihr alle und liebe Grüße

      Löschen
  3. Und wie es weiter geht, du wirst sehen!
    Bin gedanklich bei dir! Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das werde ich wohl ;o)

      Ganz liebe Grüße senden wir zu euch

      Löschen
  4. Ja, es wird weiter gehen. Aber anhalten und Luft holen ist auch ab und an ganz notwendig und hilfreich. Tatsächlich kann ich das beschriebene (Lebens)gefühl sehr gut nachempfinden und glaube, dass es uns wohl ähnlich ging. Ich hoffe sehr, dass ihr euch soweit stabilisieren könnt, um das, was als schön wahrgenommen wird, auch ganz genau so gefühlt werden kann (ich hoffe Du verstehst:)). Fühl Dich lieb gegrüßt von den Sommers

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja , denke ich verstehe.
      Das wünschen wir euch auch!

      Seid ganz lieb gegrüßt von uns

      Löschen
  5. "es geht weiter" ... das zu lesen freut mich sehr :-)

    ganz lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  6. Ja, das ist auch was gutes :-) Danke!

    Sei auch du ganz lieb gegrüßt von uns

    AntwortenLöschen