Montag, 6. Januar 2014

Ich bin eine Unfuckingfassade

Ich bin eine Unfuckingfassade - oder eine ANP (anscheinend normale Persönlichkeit) - wie auch immer - ich mach das, was ich machen soll. Ich mach das nicht gut, sonst bräuchten wir keine Hilfen und würden einen anerkannten Alltag leben. Aber ich mach es immerhin so gut, dass ich meistens ein Level halte. Ich kann freundlich zugewandt sein, während ich innerlich sterbe. Das Sterben auf später verschieben, weil es grad nicht angebracht ist - kann ich. Ich bewerte alles, als nicht so schlimm, wenn es mich/uns betrifft. Es kann ja nicht schlimm sein, sonst wäre es das ja. Ich mache meinen Job, weil ich dafür geschaffen bin. Ein Selbsterhalt und ein wenigstens "minimal Gesellschaftsfähig" sein. Nur keine Zumutung sein. Mut ist nicht so meines. Ich mache meinen Job. Ich hab keine Wahl. Wie Atmen mach ich das - es fällt mir meist nicht mal auf.

Vielleicht wird dieses Jahr ein Umschulungsjahr. Sonst muss ich kündigen.

Kommentare:

  1. es ist gut zu schreiben und es mal so richtig Sichtbar werden zu lassen kündige deine Aufgabe und richtig gesagt eine Umschulung zu streben für dich aus der alte Aufgabe was um formen mit neues suchen. Es wird Zeit das zu tun um einen neuen besseren Anfang zu bekommen!
    Wie das geht!!!
    Das gehen erlernen weil das ist Zukunft für euch allen. Mut hast du denn dann würdest du das nicht schreiben, dein Job ist oben am Wasser zu schwimmen um alle das Überleben zu garantieren ... das ist eine gute Aufgabe nur muss das jetzt umgeformt werden wasauf die heutige Zeit!
    Umschulung ist was positives.. und nicht innerlich zu sterben sondern Power fürs Leben geben euch allen!
    lieben Gruss Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Lena, so ist das - wir werden sehen was das Jahr bringt, wir machen weiter und haben ja gute Umschulungsbegleiterinnen ;o)

      Danke und ganz herzliche Grüße von uns

      Löschen
  2. Hallöchen
    Umschulung ist Weiterbildung -Neubildung vllt habt Ihr Lust es Euch schön vorzustellen.Vllt habt Ihr Lust Euch vorzustellen wie Ihr gerne Leben möchtet ich meine realistisch und nicht in einem Traum. Vllt habt Ihr Lust es Euch auf zu schreiben und die Wege dazu damit Ihr dann ein Schritt nach dem Anderen gehen könnt so langsam oder schnell wie Ihr es benötigt. Ich habe gelernt langsame aber intensive Schritte und immer eins nach dem anderen ist Nachhaltiger und gewinnt an Zuversicht Freude am NEUGELERNTEN ..Ich finde es schade das Ihr nur Arbeiten müsst um zu Überleben ich wünsche Euch das Ihr arbeitet um zu Leben um dann das Leben das neue behütetete mit Sicherheiten gegebenes Leben lebt.Es brauch seine Zeit es ist ok und so mutig wie Ihr es seit könnt Ihr einiges in die Hand nehmen und Euch ein behütetes mit Sicherheiten zufriedenes Selbstliebendes zu Hause und Leben zu formen.Aber denkt dran alles nach und nachnix überstürzten und bitte nicht aufgeben.Alles Liebe Eure Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir arbeiten ja schon ein paar Jährchen daran und das es nur mit viel Geduld geht und so, dass ist wohl eine immer mal wieder gehasste Wahrheit ;-)

      Viele liebe Grüße senden wir zu dir

      Löschen