Dienstag, 21. Januar 2014

Sag mir was ich tun soll - Bitte...

Sag mir was ich tun soll,  wie ich sein soll und beurteile mich. Bewerte mich an meinen Leistungen, wie es die meisten Menschen tun würden und geh, wenn ich nicht erfülle was die Erwartung ist. Schleich dich davon oder geh mit einen Krach - es ist ok, weil wir es ja verstehen werden.

Sag mir, was ich tun kann, damit es gut wird. Damit ich es versuchen kann und sagen kann: Siehste! Sag und ich glaub dir nicht, aber ich mache es, ich hab schon viel gemacht und wir können ganz einfach irgendwann feststellen, das ich ja eigentlich gar nicht will und das du dein Bestes gegeben hast, aber manchen ist nicht zu helfen - das wäre ok.

Sag mir - doch nicht so viel über Dinge, die ich nicht kann. Hör auf zu sagen was du siehst - ich will das nicht, das tut weh und das kann ich nicht aushalten. Sag doch einfach was ich tun soll. Ich weiß es doch nicht. Deine Worte machen mich kirre und sie rieseln durch mich und finden keinen Halt. Keinen Auftrag kann ich erkennen und nur verwirrte Stille bleibt. Alles was ich halten will, machst du zunichte und sagst, ich soll selber Entscheiden. Welchen Sinn soll das haben? Woran soll ich Entscheidungen festmachen? Und überhaupt, hab doch schon auch einiges Entschieden, manches wird und wurde gemacht, gestoppt, abgewogen - ist doch gar nicht so, dass ich nicht Entscheide. Ich brauch doch aber einen Anhaltspunkt von Außen. Sag mir doch bitte was ich tun soll. Ich versuch auch es gut zu machen!

Ach, alles ist ja Quatsch. Du willst das Scheiße von sich selber wahrnimmt, dass sie stinkt. Welcher Sinn verbirgt sich dahinter? Sie kann nur versuchen nicht zu ekelig für andere zu sein. Was mit ihr geschieht - wo sie landet, dass kann sie nicht wissen. Sie kann nur da sein und nichts anderes. Dünger für irgendwas sein - doch was soll sie für sich selber sein? Scheiße ohne ein sinngebendes Außen ist überflüssig.

Sag mir nicht was ich tun soll, wie ich sein soll - ich beurteile mich. Ich bewerte meine Leistungen und gehe wenn ich meine Erwartungen nicht erfüllen kann. Schleiche mich davon oder gehe mit einem Krach - es ist ok, weil ich nie verstehen werde.

Ich weiß nicht, was es mit diesem Wünschen und Wollen auf sich hat. Das ist nicht meins. Ich kann nur den Flug zum Mond oder den Arsch auf dem Sofa aushaltbar machen. Machen was muss - alles andere ist Sinnlos. Sag mir was ich tun soll, ich machs. Lächeln tun andere und heulen vielleicht - ich wills nicht wissen. Weils egal ist und nichts und gar nichts ändert! Ja, auch weil ich es nicht aushalten kann. Es ist nicht meins und schwächt nur. Wie soll daraus was Gutes entstehen? Wer sagt es ist gut? Es war nie gut. Aber aushaltbar, geht. Ich weiß, dass es Heute anders ist. Aber ist es besser? Ich kann nicht anders - sag mir was ich tun soll und ich machs. ---------- Wenn mich nicht jemand dran hindert. Vielleicht solltest du gehn - du machst mich Kirre!

Eine von Vielen

Kommentare:

  1. meine Güte ist das ein Text. Zwischendurch habe ich eine Rapperin vor mir stehen sehen - und den Text gehört. So viele Gefühle.
    Ich schicke dir liebe Grüße durch den pc - von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ist viel Innen...
      Manchmal denke ich tatsächlich, dass es mich reizen würde, den einen oder anderen Text zu sprechen/vertonen ;o) Vielleicht, wenn wir mal ein Mikrophon haben, das vom Laptop eignet sich nicht, haben wir schon versuch.

      Liebe Grüße senden wir zu dir

      Löschen
  2. mmm nick dazu ...wortkarg nicht weis Worte finden.. weis wie sich das anfühlt.. aufgabe die wichtig ist .. was verändern wie machen..
    mondgucker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke - es hilft zu wissen, das es auch andere kennen...

      Liebe Grüße zu dir und euch allen

      Löschen
  3. Ich möchte nur dalassen, dass wir euch gelesen haben und ich finde die Worte auch sehr stark. Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Das war ein Karussell von sprudelnden Gedanken, aber auch sie haben ihre Daseinsberechtigung und müssen ans Licht.
    Bewertungen sind immer keine Lösung, sei du einfach, wie du bist. Du bist gut so, wie du bist. :-)

    Schick dir eine ganz liebe Umarmung
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. JA. Manchmal ist das so.
    Ich sende viele Grüße nach einer Zeit der inneren Stille.
    Oona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja.

      Schön dich wieder zu lesen ♥
      Liebe Grüße für dich

      Löschen