Freitag, 28. März 2014

Ein Versuch zu beschreiben was ist

Ich weiß nicht, aber vielleicht kann manches auch Triggern ...

Manches was hier geschieht ist in dieser Form neu für mich - vielleicht für uns.
Eigentlich jeden Tag gehen Gedanken oder Innere Bilder, Erinnerungen in das Früher. Meistens wiederholen sich Gedanken. Manchmal wird mit entsetzen ein bisschen weiter gedacht und manchmal ist die Ahnung von viel mehr Erinnerungen da. Beim Einschlafen, in den Träumen, beim Aufwachen und während des Tages. Es ist da und nicht da. Schwer zu erklären. 

Was aber auch da ist und oft bedrohlicher als alles, sind die vielen "Zweifel"-Zeiten im laufe des Tages. Es ist als würden wir überflutet mit diesen Gedanken und Gefühlen. 
Manchmal in Form von großer Schuld, weil wir so was böses von den Eltern denken und sogar aussprechen. Dann könnte "ich" weinen, weil "ich" nicht mehr weiß warum "ich" so schlimm bin. Dann kann die Verzweiflung so groß sein, das fast nicht mehr gewusst wird, dass man ein Recht auf Leben hat. 
Manchmal einfach nur Gedankengeschrei:"Lüge, alles gelogen....!" und viele Vorstellungen der Bestrafung nehmen Raum ein. Das geht von der inneren Gewissheit, dass wir vom Blitz erschlagen werden, bis hin zu verschiedensten Vorstellungen der Selbstverletzung - die Erlösung versprechen. Manchmal schleicht sich die Angst ein, dass die sterben werden, die jetzt auch davon wissen.
Unheimlich für mich ist wenn "übersinnliche Phantasien" dazu kommen. Das sprechen mit der Toten Mutter - die z.B. einen Gegenstand wackeln lässt, was wie ein Nicken oder Kopfschütteln aussehen kann. Ich hab das unterbrechen können, aber das kann wirklich bedrohlich sein - zumal das Gefühl von verrückt sein bestätigt wird.

Ich ahne oder weiß, dass ich bei allem weiterhin alles nur gefiltert mitkriege und irgendwie trotzdem alles (OEG) durchziehe - weil irgendwie - es darf kein zurück geben, das wäre vielleicht schlimmer, langfristig gesehen. Und es ist wichtig und richtig weiter zu machen, auch wenn ich öfter am Tag am liebsten sagen würde, das ich aufgebe und nicht mehr weiter mache. 

Wir haben es in der Kladde(siehe oben) schon geschrieben, dass wir Post vom Versorgungsamt haben und ganz plötzlich ein GDB von 100 und die Merkzeichen G, H und B festgestellt wurden.
Das wird manchmal was erleichtern. Ein wenig mehr Grundsicherung, die uns dann zusteht. Freie Fahrten im Nahverkehr, Begleitung, die nicht zahlen muss.... ich glaub alles wissen wir noch gar nicht. Ja, vielleicht auch das der GDS daran gemessen wird, da die körperlichen Krankheiten keinen einfluss auf den gesamt GDB haben. Vielleicht erspart uns das auch weiteres Kämpfen müssen, insofern wir anerkannt werden nach dem OEG.

Es macht aber auch anderes. Auch hier von innen die Einwürfe, das wir alle täuschen und uns was erschleichen, was uns nicht zusteht und ähnliches.

Ich weiß ein bisschen mehr, warum nicht Bewegen und alles "gedeckelt halten" - besser dissoziieren und nicht anrühren - geschweige denn aussprechen auch Sinn macht und in gewisser Weise Jahrelang auch geschützt hat. Aber mit dem Preis einer minimalen Lebensqualität. Vielleicht ist all das auch eine Chance. Das benennen von Gewalt - das Anerkennen. Auch, wenn mir schon bei diesen Worten schwindelig wird.

Es ist grad keine gute Zeit. Aber vielleicht langfristig gesehen doch? Ich hoffe das, sonst gäbe es keine Sinn.

Wir sind grad sehr auf uns bezogen. Lesen euch, aber schreiben geht meist nicht. Denken und fühlen aber öfter mit, wenn wir lesen und wünschen Euch allen nur das Beste! Ganz ehrlich und herzlich gemeint.


Kommentare:

  1. wir grüssen euch und verstehen was geschrieben wird dieses ist nicht fremd uns und ich lese auch das mit der GDB sehr gut endlich da Erfolg...
    ja macht weiter nicht zurück gehen, nicht zweifeln ich hoffe dass ihr euch mit euren Helferinnen da rangieren könnt dass es nicht gar so schlimm noch wird!
    Aber ich höre raus dass auch du geschützt wirst wenigstens um das durch zustehen ...
    Mut zu sprechen Mut um sich zu äussern an denen die helfen euch um manches was Luft ihr bekommt!
    Wir denken an euch!
    Lieben Gruss und Umarmung von uns allen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzliches Danke an euch!
      Ganz liebe Grüße und Gedanken senden wir zu euch

      Löschen
  2. Liebe Anja,

    es freut mich, wieder von euch zu hören. Ich habe mir schon gedacht, dass ihr eine anstrengende Zeit habt. Was sich bei euch und "dir" abspielt kann ich mir nach deiner Beschreibung gut vorstellen. Das Durchstehen, Aushalten, durch den Tag kommen, die Angst verrückt zu sein, ... haltet durch. Von aussen gesehen, so wie du es erklärst, ist es absolut verständlich das es dir so geht. Du wolltest damals überleben, die Kraft muss eine auch einmal haben! Du bist mutig und hast Überlebenswille. Ihr/du seid auf dem Weg!!!!!!!!
    Gut, dass es mit der höheren Einstufung funktioniert hat.

    Ich schicke dir viel Kraft
    liebe Grüße
    ganga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch an dich ein herzliches Danke!

      Ganz liebe Grüße von uns

      Löschen
  3. ja - es ist so gut dass ihr dran bleibt. Wenn ich deine Texte lese, denke ich manchmal ... hoffentlich gibt sie nicht auf ... hoffentlich geben sie nicht auf.
    Und dann freue ich mich wenn ich lese dass Aufgeben kein Thema ist.
    Die GDB von 100 und die Merkzeichen G, H und B stehen euch natürlich zu. Da freue ich mich auch mit.

    viele liebe Gedanken von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich möchte schreiben: Mach dir keine Sorgen! ... Aber auch: Danke das du dir diese Gedanken machst! ... und gleich wieder: Wir möchten dir und niemanden Sorgen machen! Es ist schwer, aber es ist auch Hoffnung da und so geht es weiter.

      Herzliches Danke an dich!

      Liebe Grüße von uns

      Löschen
  4. Es tut grad gut zu lesen, was ihr alle geschrieben habt!

    AntwortenLöschen
  5. Ich gebe zu, ich besuche Euch zwar regelmäßig, weiß dann aber oft nicht so recht, was ich schreiben soll.
    Aber auf jeden Fall weiß ich, daß ich Euch IMMER , auch in Gedanken, ALLES LIEBE wünsche
    und Euch grüßen möchte!

    Tigerita
    =^.^=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und darüber freuen wir uns auch sehr :-)

      Ich wüsste wohl auch nicht, was ich uns schreiben würde.

      Tigerita klingt richtig gut ;o)

      Liebe Grüße senden wir zu dir

      Löschen