Donnerstag, 13. März 2014

Ein bisschen Querbeet

Ich kann kaum einen klaren Gedanken fassen. Vieles geht durcheinander.
Morgen ist der Wocheneinkauf, danach dann der Termin bei der Anwältin wegen dem OEG. Träume, Gedanken und Gefühle bewegen sich viel in der Nähe von den Traumata und irgendwie nicht greifbar oder Haltbar für mich. Ich hoffe, das der Termin morgen nicht noch mehr durcheinander bringt. Vielleicht ja sogar beruhigt... aber wie? Soll es doch genau um die Tathergänge gehen. Naja, zumindest erfahre ich dann hoffentlich, welche der Richter kennt aus den letzten mehr als 10 Jahren und worauf ich mich konzentrieren muss. Ich habe da nämlich irgendwie keinen Plan mehr.

Ergotherapie, das Malen war gut und großflächig mit Fingerfarben malen hat uns tatsächliche für eine Zeit erfüllt. Ein bisschen traurig, weil wir das nicht schaffen, wenn wir alleine sind. Ein bisschen hoffnungsvoll, weil die Farben / das Malen immer noch so erfüllend ist und ein Wissen da ist, dass wenn wir eines Tages soweit sind, die Kreativität sehr wahrscheinlich wieder unser Leben bereichern wird. Solange geht es eben nur über Laptop oder eben während der Ergo.

Danach waren wir sehr erschöpft. Wir mussten noch aufräumen wieder, damit morgen wieder Platz ist in der Küche. Irgendwann merkten wir auch Hunger und haben erst mal Brot gegessen. Laber Laber... Die Ergo heute, vor einem Tag wie morgen, ist eigentlich zu viel. Aber wir haben das nicht anders geschafft. Dachten man muss 48 Stunden vorher absagen, aber heute sagte sie 24 Stunden vorher reichen auch.

Es rief dann noch eine Therapeutin an und hat einen Termin zum Erstgespräch für nächsten Mittwoch angeboten - auf dem AB. Dann haben wir an dem Tag 2 Erstgespräche... dabei haben wir gerade andere Termine verschoben, um wenigstens einen Gesprächstermin in der Woche mit der Betreuung zu haben. Das wäre schon wichtig, weil wir auch den Termin mit der Anwältin nach besprechen müssten und all das was so da ist... ich krieg grad die Prioritäten nicht hin und werde morgen entscheiden. Vielleicht ist es für die Therapeutin ja auch in Ordnung den Termin etwas zu verschieben... wobei mein Gefühl mir sagt, dass sie das vielleicht nicht machen wird. Morgen.

Die Puva haben wir übrigens erst einmal abgebrochen. Es hat soviel mit uns gemacht, dass es nicht mehr aushaltbar wurde und existentielle Not entstand. Eigentlich sind wir da noch am verdauen oder so und eigentlich ist alles zuviel - aber wir haben wirklich gute Hilfe mit Mai und Urs - und irgendwie wird auch diese Zeit vorbei gehen.

Gibt es jemals Zeit einfach nur auszuruhen? Wenn wir diese Zeit hätten wüssten wir dann wie man das macht mit dem ausruhen? Ich meine, wir haben ja Zeit genug... nur die inneren und äußeren Themen in den letzten Wochen sind echt krass...

Ein bissche wünschte ich, das es eine Klinik geben würde, wo man genau das machen könnte - ausruhen und die Themen ohne das mehr dazu kommt einfach mal mehr angucken... aber so geht das mit dem Leben nicht - und Kliniken gehen so ja leider noch weniger.

Soweit erstmal wieder...

Jetzt musste ich überlegen was ich euch wünsche... Woche?Wochenende? .... nee  ist ja mitten in der Woche. So denn, dann wünsche ich allen die Energie, Kraft und Ruhe, die gebraucht wird um die Tage bestmöglich zu leben!

Kommentare:

  1. das ist aber auch auf Haufen wenns eisn kommt dann gleich viele aufeinmal
    aber ihr macht das was am wichtigsten ist..
    Ja, das wäre es so eine Klinik finden die mit einen arbeiten würden in so einer Phase wie ihr seit, schade... wir drücken euch die Daumen mit der Anwältin!
    Abgelenkt mit den Fingerfarben war erfolg wenigstens was..
    Ich wünschte euch dass er mal Erfolg bekommt egal auf der Therasucherseite oder wegen dem OEG und vieles anderes..

    Liebe Grüsse von uns allen euch hinschieben Energieladendes Paket!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke an dich und Euch!

      seid ganz lieb gegrüßt mit vielen guten Wünschen

      Löschen
  2. Wir möchten euch liebe Grüße dalassen für die Zeit, die kommt...für die, die gerade ist und dass ihr in den Menschen, die euch nah sind einen Anker habt. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ihr Lieben! Ja, zum Glück gibt es solche Menschen!

      Liebe Grüße senden wir auch zu Euch

      Löschen
  3. ...ein Schritt nach dem anderen wäre schon toll, aber wie sooft
    kommt einfach zu viel auf einen Schlag :(
    Ich schicke Euch von allem genau so viel, wie Ihr gerade braucht,
    Energie, Ruhe und natürlich Kraft, wird schon - muss ja :).....

    Herzlichst
    Silberweide

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke an dich und sei ganz lieb gegrüßt von uns

      Löschen