Sonntag, 22. Dezember 2013

Nicht alle... aber manche der Gedanken


Als ich das letzte Post Heute (Samstag) las, da wollte ich es schnell wieder weg haben. Da wir uns vorgenommen haben nicht zu Löschen, wenn es veröffentlicht ist, dachte ich, dass ich schnell was anderes schreiben muss - aber das wäre so ein trallala Adventswunschpost geworden. Was wir ja auch gerne machen, aber nur wenn es sich stimmig anfühlt und das war nicht so. So wurd nichts geschrieben - und doch jetzt.

Es sind so viele Gedanken da.

  • Welchen Sinn macht es so zu schreiben oder reden wie im letzten Post? Man macht anderen ein doofes Gefühl und sich vielleicht ein noch blöderes.
  • Es gibt keine Lösungen - außer das es irgendwie besser wird und das "Besser" dann mehr Raum einnimmt. Die andere Lösung wäre auch da, aber eben keine Option. 
  • Es ist eh schlimmer als es da stehen kann.
  • Es ist doch gar nicht so schlimm und ich stell mich an.Eigentlich ist doch alles gut kann ich ernsthaft denken, wenn ich mit jemanden rede oder da sitze und spiele und glotze und abgelenkt bin oder dicht. Ich kann dann vergessen, das ich nicht aufstehen werde, um was zu essen oder die Wäsche zu waschen oder... andauernd für Sekunden oder was länger oder Gleichzeitig, während es innen was anderes Denkt.
  • Wir müssen doch mal schreiben was es Gutes gibt, denn wir haben ja auch Freuden. Ich hätte gerne ein Kreativblog irgendwas wo es hell und freundlich zugeht und manchmal würd ich gerne was Heldinnenhaftes berichten...
  • Ich verliere immer wieder den Blick dafür, dass es einen Sinn macht alles und wir auf einen Weg sind. Ich denke an die viele Zeit, die Verloren ist und kann kaum noch aufrecht halten, dass es ein Hoffen auf eine bessere Zeit gibt. Dieser Scheiß dauert zu lange. Es ist vielleicht gut, dass ich das nicht schon vor Jahren wusste. Dabei wusste ich es. Nur anders.
  • Das Ding mit Weihnachten - ich vergesse dauernd, das keine Zeit mehr ist und ich mich verabschiede von Dingen, die ich noch machen wollte. Ich werde wieder nicht (noch weniger) anderen schreiben können und würdigen die Beziehungen die da sein könnten und da sind. (noch da sind). Keine Kekse backen und beschenken die guten Menschen wird auch wieder nix. ach .... 
  • In der Vorstellung ist Weihnachten und das Leben schöner als in echt.
  • Klein sein und sich eine Familie wünschen - können wir auch perfekt.
  • Hilfe kriegen wollen, ohne was dafür zu tun - klar, auch das geht perfekt.
  • und wegrennen und nichts tun, bis alles sich auflöst und man nur noch selber da ist. Aber es löst sich nie alles auf.
  • Eine neue Therapeutin suchen - wozu, das wird doch nix und kann nie so werden wie wir es gerne hätten und ist Sinnlos klar - sowieso. Wenn ich es nicht schon durch hätte würde ich auch eine suchen, die sich nicht auskennt und bestätigt das ich einer verrückte Form der "gebrochenen Hirnbahnen" leide und dann fällt ihr ein Medikament ein und Supi wirds und ich werd nur Traurig sein müssen über die verlorenen Jahre. Naja....
  • Ich bin immer wieder selber so genervt von mir - so sehr - diese Wiederholungen ... kann es fast nicht (er)tragen. Aber nur weil "doch langsam mal gut sein müsste", ist es eben nicht gut. kackmist
  • Wir waren beim Lungenfacharzt. Er sagt 2008 waren wir zuletzt da. Aber waren doch "gerade" erst da.... Asthma ist nicht schlimmer. Und sonst sind wir selber schuld - Rauchen und Fett sein und er weiß nicht mal wie wenig wir uns bewegen... "Haben sie schon mal über eine Magen - OP nachgedacht?" - Zwei Männer haben das bisher angesprochen - die Frauen sind da eher nicht so überzeigt von in unserer Situation... wir mal so mal so... vielleicht sollten sie uns eher den Mund zunähen und durch die Stadt jagen - wobei.. wir würden erstarren, statt rennen. Was muss man sich auch wiegen beim Lungenfacharzt? Hyposensibilisierung Hausstaubmilbe - ja vielleicht. Erst mal Antimilbenbettzeug verschrieben bekommen und Kortisonspray für die Nase. Er genervt - ist ja nur nen bisschen Kortison drin und wirkt ja nur lokal...ich: kommt ja auch nicht mehr drauf an.... er weiß ja nicht, dass hier der Staub gezüchtet wird und ich "lieber" mich sensibilisiere, als etwas im Außen zu tun.
  • Zu unserem erstaunen, haben wir diese Woche festgestellt, dass wir im Notfall tatsächlich noch eine verlässliche Funktionsfähigkeit haben für andere. Ein blöder Anlass für die Betroffene - aber für uns eine Erfahrung, mit der ich nicht gerechnet habe. Beruhigt irgendwie. 
  • Vielleicht backen wir morgen ja doch?
  • Das Gefühl.. alles geht zu ende. Alle werden weg gehen und niemand wird mehr mit uns sein mögen. Ist da. Nicht real - bis es passiert. Und es tröstet nicht, das jedem Ende ein Anfang innewohnt. Will keinen neuen Anfang. Nie mehr
  • Ich werd euch alle weglächeln!
  • Schweigend! und was ich sag ist wie nichts.
  • Mein Schauspieltalent wächst. Ich tu, sag, schreib Dinge und weiß es genau - meine Phantasie ist Krank. Vielleicht hat sie ne echte Grippe?
  • Ich rauch 3 Züge, mach die Zigarette aus, setz mich, schreib das Nächste und will wieder rauchen. Vielleicht sollten es mal mehr als 3 Züge sein.... das wäre billiger. Oder man muss endlich das Diktieren am PC Alltagstauglich machen - dann könnte ich auch von der Balkontür aus diktieren.
  • Schlecht bin ich ja eh... habe es nicht geschafft dem Neffen zum Geburtstag zu gratulieren. Und jetzt - Weihnachten und das verbinden, aber wie und will gar nichts machen. So schlecht bin ich. Er ist 17 oder 18... es wird ihm vielleicht nicht wichtig sein. Wir haben ja sonst auch keinen Kontakt. (Jetzt will sie sich das schön reden...)
  • Auf Facebook - in euren Blogs nicht schreiben, weil ich nicht wichtig bin und das was ich sage auch nicht... und so geht es meistens nicht. Aber ich lese euch meist und bin oft berührt... hab Gedanken und kann es grad nicht sagen.
  • Wie kann es sein, dass schon wieder Morgen ist? 
  • ................................................... endlos weiter.........................................
Wir wünschen euch einen schönen Sonntag / 4. Advent.

Kommentare:

  1. winke winke
    wir alle zu euch!
    genauso 4. Advent euch wünschen!

    AntwortenLöschen
  2. Ihr schreibt doch immer so warmherzige Kommentare mit Worten, die berühren und klugen Anstubsern. Also könnt Ihr gar nicht schlecht sein!!!

    Ach, meine lieben Sterne, ich drücke Euch lieb

    und wünsche Euch einen angenehmen 4.Advent-Abend!

    Eure Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Ina :-)

      Wir senden dir ganz viele liebe Grüße

      Löschen
  3. Hallo, liebe(s) Sternchen,
    schlecht bist Du gewiss nicht. Ich vergesse auch so vieles und Kommentieren schaffe ich oft auch nicht. Deshalb muss man sich nicht gleich verdammen. Das mit dem Rauchen ist schon etwas schwieriger, drei Züge und ausmachen ... verschwenderisch ... lächel.
    Das mit dem Essen verstehe ich sogar, denn ich bin Frustesserin und könnte mir vorstellen, wenn ich da mal die Kontrolle verliere, dann passe ich durch keine Tür mehr.
    Wie auch immer, Du bist genau so gut, wie alle anderen Menschen auch. Haben wir nicht alle eine dunkle Seite?
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen 4. Advent-Abend und ein ruhiges, stressfreies Weihnachtsfest.
    Viele liebe Grüße
    von Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche dir auch wundergute Feiertage :-)
      Danke an Dich und sei ganz lieb gegrüßt

      Löschen