Freitag, 13. Juli 2012

Aufeinander hören lernen

hoergarten 
Gestern waren wir im Hörgarten – ein Ausflug wie wir ihn schon ein paar Jahre nicht mehr hatten.
Kurz vorher waren wir ganz schön aufgeregt und dachten, dass das doch gar nicht passt grad – irgendwie konnten wir uns gar nicht vorstellen wie es wird. Dann auch noch mit Mai und Urs zusammen – was erst mal verunsicherte.
Als wir dort ankamen saß Urs schon in der Micky Maus – äh im Hörthron und sofort war es irgendwie lustig und spannend. Man konnte sich darin drehen und so auch weit weg Geräusche hören, oder Flüstern war deutlich zu hören – ach so ein Teil hätte ich manchmal gerne zur Verfügung … Es ist ein relativ kleiner Hörgarten, aber es war spannend alles auszuprobieren! Wir mögen sowas wo die Sinne angeregt werden und man Dinge ausprobieren kann. Es war zwischendurch so lustig :o)
Was mir sehr auffiel und was im Alltag nicht soo stark merkbar ist, ist das auch einige Innere nah waren. Jugendliche, aber doll auch kleinere. Ich empfand es selber als sehr schade, das ich nicht einfach locker lassen konnte. Immer wieder bringt mich die Scham und ein Erschrecken dazu es schnell zu verbergen, wenn innere nach außen sichtbarer werden. Dabei waren dort keine anderen und vor Mai und Urs darf das eigentlich sein. Es tut mir leid für die anderen – sie dürfen da sein und das müssen wir alle noch lernen, dass wir uns nicht mehr immer verstecken müssen.
Ich finde es aber auch faszinierend manchmal die anderen zu erleben. Dieser Wandel manchmal von schüchtern, ängstlich zu forsch und mutig – ich realisiere das dann eher hinterher was passiert ist und staune über die Vielfalt. Ach ich wäre gerne so weit alles anzunehmen wie es ist – jetzt gerade möchte ich allen Inneren sagen – ihr dürft Spaß haben im Leben! Ihr dürft raus kommen und das tun was ihr möchtet – es gibt so viele Möglichkeiten wo das sein darf! Und versucht mir zu Helfen meinen Job – euch zu verbergen – zu lockern und auch mal Kontrolle abzugeben.
Das Leben ist nicht leicht, aber wir können es zusammen schaffen das es trotzdem gut wird!
So vieles anderes ist noch da was ich schreiben möchte, aber ich möchte es heute Nacht dabei belassen – es ist so schön positiv :o)
Eine Gute Nacht wünschen wir.

Kommentare:

  1. lass ein lächeln da so berührend es ist...lieben gruss Fee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fee,

      Danke, ich lächel mit :-)
      Liebe Grüße von uns

      Löschen
  2. guten morgen ihr lieben.Interssant der Höhrgarten.Ich kenne das nicht.Und ich will euch sagen das ich vieles durch euch lerne meine süssen-)))
    manchmal kommt im leben alles von alleine.Kopf hoch,lachen und geniessen.Das wünsche ich euch vom herzen.
    gaaaaaaaanz lieben gruss Christa(ein mensch mit viele schlechte und gute erfahrungen)
    kuuuuuuussiiiiiiiii

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christa,

      Lieben Dank :-) Und gaaaaaaaaaaanz herzliche Grüße von uns :-) *wink*

      Löschen